Verband

Der Wasserverband Wittlage ist ein Zweckverband nach dem Niedersächsischen Gesetz über die
kommunale Zusammenarbeit (NKomZG). Der Verband dient dem öffentlichen Interesse und dem
Nutzen seiner Mitglieder, ohne Gewinnerzielungsabsicht.

Die Aufgabe des Verbandes ist die Beschaffung und Bereitstellung von Wasser für die Gemeinden
Bad Essen, Belm, Bohmte und Ostercappeln sowie die Beseitigung von Schmutz- und Niederschlagswasser in den Gemeinden Bad Essen, Belm, Bissendorf, Bohmte und Ostercappeln.

In der Beitragsabteilung "Baubetriebshof" werden nach der Fusion des ehemaligen Wegezweckverbandes Wittlage mit dem Wasserverband Wittlage im Jahr 2016 diverse Arbeiten für die Mitgliedsgemeinden durchgeführt, bspw. die Unterhaltung von Schwarzdecken und Wegeseitengräben. 



Darüber hinaus obliegt dem Wasserverband die Geschäftsführung sowie die kaufmännische und technische Betreuung des Unterhaltungsverbandes Nr. 70 "Obere Hunte" (UHV 70). 
Befasst mit den Aufgaben rund um Versorgungssicherheit und Hochwasserschutz ist der Wasserverband Wittlage nicht nur Mitglied im UHV 70, er arbeitet auch in allen Fragen rund um Gewässerschutz und Gewässerentwicklung eng mit diesem zusammen. Nicht zuletzt haben die beiden Verbände am neuen Standort in Bad Essen-Rabber ihre Geschäftssräume unter einem Dach.

 

Anschrift

Wasserverband Wittlage
Im Westerbruch 67
49152 Bad Essen


Geschäftsführer: Uwe Bühning

Kontakt

Telefon +49 5472 9443-0
Fax +49 5472 9443-30
E-Mailwv-wittlage@i-like-no-spam.uhv70.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 7:30 - 16:30 Uhr
Freitag 7:30 - 12:00 Uhr